Datensch-utzrichtlinie - Solidaris - bezpieczny transport niebezpiecznych ładunków

Datenschutzrichtlinie

Die Datenschutzrichtlinie der Website richtet sich an Personen, die diese Website nutzen, nachfolgend Benutzer genannt. Sie legt den Umfang der Daten zur persönlichen Identifizierung des Benutzers dar, die vom Eigentümer der Website erhoben werden, sowie Mechanismen zur Gewährleistung seiner Privatsphäre (aufgrund gesetzlicher Bestimmungen). Die Datenschutzrichtlinie ist auch die Erfüllung der Informationspflicht in Bezug auf die betroffene Person (Benutzer).

1) Daten, die vom Eigentümer der Website erfasst werden:

Die IP-Adressen des Benutzers
Cookies
Informationen über den Browser des Benutzers


2) Die Art der Datensammlung

Benutzerdaten können automatisch vom Server gesammelt werden.


3) Die Art, wie Daten verwendet werden

Die Daten der Benutzer werden zum Zwecke der Website-Verwaltung, Website-Besuchsstatistik und Content-Management verwendet. Benutzerdaten werden nicht an Dritte, mit Ausnahme der gesetzlich zulässigen Organisationen, weitergegeben.


4) Kontakt mit dem Benutzer

Der Website-Eigentümer sorgt für den Kontakt mit Benutzern, um über Änderungen der Website und ihrer Dienste zu informieren. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Datenschutzbestimmungen haben, senden Sie bitte Ihre Fragen an die Adresse: piotrg@solidaris.pl


5) Informationspflicht

a. Der Administrator der Personenbezogenen Daten der Benutzer der Website ist Solidaris
Sp. z o.o.(47-260 Polska Cerekiew, Dzielawy ul. Kolejowa 23)
b. Die personenbezogenen Daten werden für die in Abschnitt 3. der Datenschutzbestimmungen beschriebenen Zwecke verarbeitet.
c. Jeder Benutzer hat das Recht, auf den Inhalt seiner Daten zuzugreifen und die Möglichkeit, diese zu korrigieren.
d. Die Bereitstellung von Daten durch den Benutzer ist nicht obligatorisch.


6) Datenschutzrichtlinie zur Verwendung von Cookies von der Website

a) Cookies sind Informationen, Daten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät des Website-Benutzers gespeichert werden und der Nutzung der Website dienen. Cookies enthalten in der Regel den Domain-Name der Website, aus der sie kommen, die Dauer ihrer Speicherung auf dem Endgerät und eine eindeutige Nummer.
b) Der Eigentümer der Website veranlasst die Speicherung der Cookies auf dem Endgerät des Website-Benutzers und greift auf sie zu.
c) Der Cookies-Mechanismus wird nicht verwendet, um Informationen über Benutzer der Website zu erhalten oder deren Navigation zu verfolgen. Die auf der Website verwendeten Cookies speichern keine personenbezogenen Daten oder andere Informationen, die von Benutzern gesammelt wurden und werden für statistische Zwecke verwendet.
d) Standardmäßig ermöglicht die zum Browsen im Internet (Browser) verwendete Software die Verwendung von Cookies auf dem Gerät des Benutzers, auf dem sie gestartet wurde. In den meisten Fällen kann die Software in diesem Bereich vom Benutzer konfiguriert werden, beispielsweise um das automatische Blockieren von Cookies zu erzwingen. Hinweise zur Konfiguration von Cookies können in den Softwareeinstellungen (Webbrowser) gefunden werden. Man soll beachten, dass die Einstellungen von Einschränkungen in Bezug auf die Verwendung von Cookies den Betrieb einiger Funktionen der Website beeinträchtigen können.
e) Cookies dienen dazu, den Inhalt der Webseiten an die Präferenzen des Benutzers anzupassen und die Nutzung von Webseiten zu optimieren; insbesondere ermöglichen diese Dateien, das Gerät des Benutzers der Website zu erkennen und die Website entsprechend seinen individuellen Bedürfnissen anzuzeigen; Erstellen von Statistiken, die helfen zu verstehen, wie die Website-Benutzer Websites verwenden, wodurch ihre Struktur und Inhalte verbessert werden können;
f) Die Website verwendet zwei Arten von Cookies: Sitzungscookies (session cookies) und permanente Cookies (persistent cookies). Sitzungscookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis sie die Website verlassen oder die Software (Webbrowser) deaktivieren. „Permanente“ Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers über die Zeit, die in den Parametern von Cookies festgelegt wird, oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer gespeichert.
g) Die Website verwendet die folgenden Arten von Cookies: Cookies, die verwendet werden, um Sicherheit zu gewährleisten, „Leistungs“-Cookies, die das Sammeln von Informationen über die Nutzung von Webseiten ermöglichen; „Funktionale“ Cookies, die das „Speichern“ der vom Benutzer gewählten Einstellungen ermöglichen und die Benutzerschnittstelle personalisieren;


7) Links zu anderen Seiten auf der Website

Der Eigentümer der Website informiert, dass die Website Links zu anderen Websites enthält. Der Eigentümer der Website empfiehlt, die dort geltende Datenschutzrichtlinie zu lesen, da er für diese verantwortlich ist.


8) Datenschutz der Benutzer auf der Website

Die Beschreibung der technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen ist in der Sicherheitsrichtlinie (Schutz personenbezogener Daten) des Webseiteninhabers enthalten. Insbesondere werden die folgenden Sicherungen verwendet:
a) Zugriff auf die Verwaltung der Website erfolgt mit dem Einsatz eines Authentifizierungsmechanismus


9) Informationen über Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen

Im Falle einer Änderung der aktuellen Datenschutzbestimmungen werden entsprechende Änderungen im Inhalts der Datenschutzbestimmungen vorgenommen.




INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
(INFORMATIONSPFLICHT)

DATEN DES ADMINISTRATORS PERSONENBEZOGENER DATEN
Der Administrator personenbezogener Daten ist Solidaris Sp. z o.o.

KONTAKTDATEN DES ADMINISTRATORS PERSONENBEZOGENER DATEN UND DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN
Kontakt zum Datenadministrator:
E-Mail: piotrg@solidaris.pl

In allen Angelegenheiten bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Nutzung von Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung sollten Sie sich an den Administrator wenden.



VERARBEITUNGSZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG
Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden ist notwendig zur Durchführung der Dienstleistungen.
Rechtsgrundlage:
Art.6 Abs.1, Buchstabe b DSGVO

Ihre Daten können auch für Buchhaltungszwecke und Steuerabrechnungen verarbeitet werden.
Rechtsgrundlage:
Art.6 Abs.1, Buchstabe c DSGVO

Ihre Daten können auch verarbeitet werden, um Rechte zu verteidigen und Ansprüche des Datenadministrators im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit geltend zu machen.



DAUER DER DATENSPEICHERUNG
Ihre Daten werden für die gesetzlich festgelegte Zeit gespeichert, d.h. 6 Jahre nach der Beendigung der Zusammenarbeit.



EMPFÄNGER VON DATEN
Ihre Daten können auf Anfrage des Administrators auch den Organisationen übergeben werden, die personenbezogenen Daten verarbeiten, u.a. den IT-Service-Providern und anderen verarbeitenden Organisationen – wobei diese Organisationen Daten auf der Grundlage eines Vertrags mit dem Administrator und nur in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Administrators verarbeiten.

Darüber hinaus, wenn Sie der Kommunikation zu Marketingzwecken zugestimmt haben, können Ihre Daten auf Anfrage des Administrators auch Organisationen übergeben werden, die personenbezogene Daten verarbeiten, u.a. IT-Diensteanbietern oder Marketingagenturen, zu denen der Datenadministrator gehört, sofern diese Organisationen Daten auf der Grundlage eines Vertrags mit dem Administrator und nur gemäß den Anweisungen des Administrators verarbeiten.



ÜBERTRAGUNG VON DATEN AUSSERHALB DES EWR
Ihre personenbezogenen Daten können an Empfänger in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden. In diesem Fall erfolgt die Datenübertragung auf der Grundlage einer entsprechenden Vereinbarung zwischen dem Datenadministrator und dem Empfänger, die die von der Europäischen Kommission angenommenen Standarddatenschutzklauseln enthalten wird.



RECHTE EINER PERSON, DIE DIE DATEN BETREFFEN
Sie haben das Recht auf:
• Zugang zu personenbezogen Daten – Erlangen von dem Administrator einer Bestätigung, ob Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, und wenn es der Fall ist, Gewährung des Zugangs zu ihnen und die Zusendung der Informationen in dem in Art. 15 DSGVO bestimmten Umfang.
• Berichtigung von personenbezogen Daten – das Verlangen vom Administrator, die nicht korrekten personenbezogen Daten sofort zu korrigieren, die unvollständigen personenbezogenen Daten zu ergänzen.
• Löschung von personenbezogen Daten – das Verlangen vom Administrator, personenbezogene Daten sofort zu löschen, wenn eine der in Art. 17 DSGVO spezifizierten Voraussetzungen erfüllt ist, u.a. personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich. Das Recht, Daten zu löschen, kann aufgrund von Pflichten des Datenadministrators eingeschränkt sein oder erfordern, dass persönliche Daten vom Administrator direkt an einen anderen Administrator gesendet werden, wenn dies technisch möglich ist.
• Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß dem Art. 21 DSGVO.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich an den Administrator der Daten. Die Kontaktangaben wurden oben genannt.



INFORMATIONEN ZUR FREIWILLIGEN ANGABE DER DATEN
Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist eine Voraussetzung für den Abschluss des Vertrags. Die Verweigerung der Bereitstellung von Daten kann die Grundlage dafür sein, dass der Vertrag nicht zustande kommt. Bereitstellung von Daten ist auch notwendig für die Erstellung einer Quittung oder Rechnung.

Bereitstellung von personenbezogenen Daten für Marketingzwecke ist vollkommen freiwillig.



INFORMATIONEN ZUR AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für die automatisierte Entscheidungsfindung verwendet.

Facebook